Der Trent schlägt wieder zu

2008-05-06 21:08

Es ist wunderbar zu sehen, welche Einflüsse das Loslösen von der ErpressungsMusikindustrie für Künstler hat. Erst beglückt uns der Mastermind hinter Nine Inch Nails mit Ghosts I-IV, nun folgt The Slip.

Das schöne und besondere daran ist, dass beide Alben unter der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike-Lizenz veröffentlicht wurden und sich zum kostenlosen Download auf den jeweiligen Unterseiten von nin.com finden. Dazu finden sich außerdem die Multitrack-Dateien der Songs auf der Internetpräsenz von NIN und Remixe der Lieder sind ausdrücklich erwünscht - dafür gibt es sogar eine Plattform unter remix.nin.com!

Schade ist nur, dass die MP3-Version von The-Slip nicht auch als Torrent angeboten wurde, so wie es mit den ersten 9 Tracks von Ghosts I-IV auf diversen Torrenttrackern getan wurde. Wer mehr als nur die MP3s haben will, der bekommt anstatt einer Zip-Datei einen Link zu einem Torrent mit der Version seiner Wahl: Momentan steht das Album neben MP3 noch kostenlos als FLAC losless, M4A apple lossless und high definition WAVE 24/96 zur Verfügung!

Aufgrund der höheren Dateigröße bei diesen Formaten hat sich Trent Reznor dabei für die Verteilung per Torrent entschieden - schliesslich kennt er die Vorteile und stellte sich hinter OiNK!

Wer nun bemängelt, dass er das ganze nicht nur als MP3 sondern als richtige CD haben will, der wird weder bei den Geistern noch bei The Slip enttäuscht: Beide Alben werden auch als normale CD, Ghosts I-IV sogar in verschiedenen Ausführungen mit div. Extras, angeboten. Die Ghosts I-IV sind schon im Handel verfügbar, bei The Slip muss man sich bis voraussichtlich Juli gedulden!

So, liebe Musikindustrie und auch liebe Radioköpfe, geht man erfolgreich mit der Zeit!