Die evangelikale Rechte

2008-12-31 22:44

Getroffene Hunde bellen.

Nachdem ich Die Jesus Jugend - Deutschlands Jugend auf der Suche nach einem neuen Führer sah, fühlte ich mich doch sehr stark erinnert an diesen SpOn-Artikel. Eine gute Zusammenfassung des ganzen findet sich bei Stefan Niggemeier, klare Worte findet man auch bei Nerdcore:

“So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben.” (4. Mose 31,17-18)

Wenn sich jetzt also eine Vereinigung hinstellt und meint, Sätze wie der obige seien irrtumsfrei, dann bezweifle ich neben dem gesunden Menschenverstand dieser Leute doch stark die Freiheits- und Verfassungsliebe dieser Vereinigung. Gut, dass sich Schüler mit solchen Gruppen beschäftigen und wie geschehen bei Bedarf blosstellen. Und wenn sich nun die bpb in einem feigen Akt den religiösen Lobbyisten beugt und sich vom Artikel distanziert, dann ist das schlicht ein Skandal.

Leider hat sich in vielen deutschen Köpfen festgesetzt, dass Moslems radikale Fundamentalisten seien. Christen dagegen, die sind ganz wunderbar und friedvoll. Hexenverbrennungen und Inquisition sind ja gute Zeichen dafür... Man sollte solche extremen Ausprägungen von Religionen immer kritisch betrachten, egal wie sie sich nennen und woran sie glauben.