Bewegung rund um die Bucht

2009-08-25 22:20

The Pirate Bay-LogoDie Piratenbucht soll verkauft werden und es wird einfach nicht still. Zuerst gibts ein Archiv aller Torrents von The Pirate Bay. Stolze 21,3GB umfasst der Torrent. Die Hydra ist nicht tot zu kriegen, das ändert auch nicht, dass Black Internet gestern auf Grund einer gerichtlichen Verfügung vor Hintergrund des Spectrials die Anbindung gekappt wurde. Kurz darauf ging TPB von einem anderen IP-Range und mit ihrer Version einer Churchill-Rede online. Die Jungs von der Bucht nehmens mit Humor und schicken der Contentmafia ein ganz spezielles T-Shirt zu. Weniger zu lachen gibts währenddessen bei Black Internet, weil sie Infrastruktur angegriffen sehen, was natürlich auch ihren Kunden schadet. Inwiefern das mit dem Takedown der Piratenbucht zu tun hat, ist noch nicht geklärt, auf jeden Fall ermittelt die schwedische Polizei in der Sache.

Es gibt auch Neuigkeiten zum geplanten Verkauf. So hat Global Gaming Factory X einen ersten Vertragspartner für sein legales Lizenzmodell vorgestellt. Doch BREIN weitet die Klage gegen die Bucht in den Niederlanden auch auf GGF aus. Und das, obwohl ein Kauf noch immer nicht sicher ist, weil in vernünftiges Geschäftsmodell zu fehlen scheint. Man darf gespannt sein, was nun am Tag X, dem 27. August, geschieht.