Exaile 0.3 veröffentlicht

2009-08-27 08:16

Exaile Logo

Gestern wurde Exaile, in meinen Augen der Musik-Player in einer Gnome-Umgebung, in Version 0.3 veröffentlicht. Leider wurde nicht das Ziel erfüllt, dass man alle Features aus Version 0.2 auch in 0.3 implementiert hat, dafür werden diese in einem späteren Release, wahrscheinlich 0.3.1, nachgereicht.

Auf der Download-Page gabs anfangs noch kein Paket für Ubunt 9.04, nur für für Karmic Koala (9.10). Dank reacocard gibt es nun auch im Exaile-PPA ein Paket für Jaunty Jackalope, Ubuntu 9.04. Alles was es gebraucht hat war eine kurze Nachfrage in #exaile. Kudos dafür!

Bevor ich nun allerdings die stable-Version  installierte, habe ich erstmal exaile-devel und meine lokalen Bazaar-Checkouts entfernt. Danach sollten auch noch andere Exaile-Spuren aus meinem Home-Verzeichnis verschwinden, sodass ich einen Installation in einer sauberen Umgebung vornehmen kann. Erreicht habe ich das per

rm -rf .config/exaile/ .cache/exaile/ .local/share/exaile/

Bevor man unter Ubuntu 9.04 bzw. Linux Mint 7 allerdings das Plugin für Informationen zum aktuellen Stück (Contextual Information) installieren kann, muss man eine neue Version von WebKit installieren. Unter Ubuntu 9.10 wird die schon mitgeliefert, also herrscht da kein Handlungsbedarf. Ich habe mich einfach am PPA des WebKit-Teams bedient und dieses als neue Software-Quelle eingetragen. (EDIT: Bitte beachtet, dass nach der Aktualisierung von Webkit Gwibber keine Nachrichten mehr anzeigt. Ich empfehle deswegen ein Update auf Gwibber 2.0) Danach führt man ein sudo apt-get update aus, damit die Liste an verfügbarer Software aktualisiert wird, bevor man mit folgendem Befehl Exaile mit Unterstützung für Multimedia-Tasten und dem ContextInfo-Plugin installiert:

sudo apt-get install exaile exaile-plugin-contextinfo python-mmkeys python-pyinotify

Nach der Installation darf man sich an der neuesten Version, und damit auch neue Features, von Exaile erfreuen! Ich bin zuversichtlich, dass es diese Version in Ubuntu 9.10 schafft und ich hoffe, dass Exaile zum Standardplayer unter Xubuntu wird. Und ich bin froh, dass mein XChat-Script für Exaile 0.3 weiterhin funktioniert.

Kleine Anmerkung zum Feature, dass man die Wiedergabe nach dem Spielen eines bestimmten Stücks unterbricht: Dieses Feature löst man mittlerweile durch einen Rechtsclick auf den Stop-Button aus.

Und nun viel Spaß mit Exaile 0.3!