Quake Live kommt für Linux

2009-08-16 19:43

Quake Live, Copyright by id Software

Gerade eben durfte ich erfreulicherweise bei Nerdcore lesen, dass QuakeLive ab Dienstag für Mac und Linux kommen soll. Fantastisch!

Auf QuakeLive.com liest man noch immer "Mac and Linux COMING SOON", eine Ankündigung für fehlt noch. Doch auf der QuakeCon, dem Mekka für Quake-Spieler, hat Todd Hollenshead, President von id, bekannt gegeben, dass am 18. August die Version für Linux und Mac veröffentlichen möchte. Nun bin ich wirklich mal gespannt, wie gut sich QL unter Linux macht.

Zum Spielen benötigt man neben einem Browser, welcher das QuakeLive-PlugIn installieren kann, noch einen Account auf quakelive.com. Den gibts dort kostenlos, allerdings wird QuakeLive über Werbung finanziert. Weiter soll es die Möglichkeit geben sich Premium-Services zu kaufen, da sich QL nicht alleine durch Werbung finanzieren lässt. Unterstützt werden unter Windows als Browser bislang nur der Internet Explorer sowie Firefox. Ich bin mal gespannt, welche Browser unter Linux damit funktinieren werden. Ich vermute mal, dass Firefox als einziger Browser übrig bleiben wird für den QuakeLive-Genuss.

Für alle, die nichts mit Quake Live anfangen können: Quake Live ist ein Ego Shooter, bei dem man in verschiedenen Spielmodi entweder alleine oder im Team gegen seine Gegner antritt. Prinzipiell ist Quake Live ein Quake 3 Arena, allerdings mit dem feinen Unterschied, dass Quake Live im Browser läuft - und genau das macht es so besonders. Funktionieren tut das über ein Browser-PlugIn, welches man installieren muss, bevor man spielen kann. Dann hat man die Möglichkeit gegen andere Spieler anzutreten, welche dem eigenen Skill entsprechen sollen. Das ist einer der Vorteile von Quake Live: das Spiel weiss, wie gut man ist und versucht passende Partien herauszufiltern, sodass weniger Frust auftreten sollte.