Endspurt im Wahlkampf

2009-09-24 22:28

Es geht auf das Ende des Wahlkampfs und auf die Bundestagswahl zu. Deutlich macht mir das auch, dass in diversen politischen Blogs massiv die Werbetrommel für die jeweils bevorzugte Partei gerührt wird. Sehr gelungen finde ich die 11 Richtigstellungen zur Piratenpartei bei geekin. Die sind auch interessant, wenn man noch nicht viel mit den Piraten zu tun hat.

Herbert ruft zum Vote like a Pirate-Day auf. Erinnert mich an den Flashmob am 27.09., bei dem alle in ein Wahllokal gehen und dort die Piraten ankreuzen. Irgendein Autor fordert auf die Piraten zu wählen, wobei er von seiner Läuterung vom Nichtwähler zum Wähler beschreibt, was mir recht gut gefällt. Sehr interessant finde ich Warum ich die Piraten wählen, welches in einer langen und kurzen Fassung vorliegt.

Extrem gut gefällt mir auch ein Video, was ich bei den Sachsener Piraten aufgeschnappt habe.

Ich finde es erschreckend, dass man das alles noch einmal vor die Augen gehalten bekommt. Und ich möchte nicht, dass es so weiter geht - für mich ist es klar, dass die alte Regierung da in Richtungen vorstößt, die mir nicht passen. Eventuell treibt das auch weiter die Aktion 10.000 voran. Momentan fehlen noch knapp 1100 Neu-Piraten.

Natürlich gibts auch kritische Stimmen. So konnte ich beim Artikel zum Leak des neuen Logos der Piratenpartei viel lachen, auch wenn die Eingangsgrafik schon ziemlich böse ist. Das erinnerte mich an den Beitrag, warum die Piraten von A-Bloggern gedisst werden. Und dann habe ich heute eine Entdeckung gemacht: Es gibt einen Piratenkritischen Blog namens Piratenwatch! Liegt zwar momentan auf Eis, aber ich finde es trotzdem eine interessante Anlaufstelle.

Nun sind es noch 3 Tage. Die Frage die sich mir stellt ist, wie es bei der Wahl aussehen wird. Wie viele werden tatsächlich die Piraten wählen. Ähnliche Fragen stellt man sich beim ORF, dem Östereichischen Rundfunk. Für diesen Beitrag spreche ich noch eine Empfehlung aus! Letztendlich kenne ich einige Leute, die noch schwanken, wem sie ihre Stimme geben. Oftmals zögern sie mit der Piratenpartei, weil sie denken, dass es eine verschenkte Stimme sei. Ich denke nicht so und sehe dort Potenzial für die Piraten. Selbst ohne Einzug in den Bundestag wäre eine Sache ein Erfolg für alle Parteien: Die Mobilisierung vieler Nichtwähler.