Thunderbird: E-Mail-Konto von POP3 auf IMAP umstellen

2010-04-17 19:33

Vor einiger Zeit habe ich rausgefunden, dass mein Hoster mittlerweile standardmäßig IMAP anbietet. Früher gabs das nicht bei allen Tarifen und so verwenden meine Mail-Konten noch POP3. IMAP ist in meinen Augen vor allem von Vorteil, wenn man seine Mails von mehr als einem Rechner abrufen möchte. Der Wechsel von POP3 auf IMAP ist an sich gar nicht schwer, dennoch sollte man ein paar Dinge beachten.

Zuallerst empfehle ich ein BackUp der E-Mail-Dateien zu machen. Es sollten keine Dateien verloren gehen, aber sicher ist sicher ;)

Ich persönlich komprimiere mir nur den Ordner .thunderbird mittels tar -czvvpf thunderbird-backup.tar.gz .thunderbird/, unter Windows kann man sowas von MozBackup erledigen lassen. Thunderbird sollte dafür geschlossen sein.

Hier gehts zu den Konten-Einstellungen

Haben wir ein BackUp angelegt, so bereiten wir das alte Konto vor. Dazu gehts zu den Konten-Einstellungen, wo wir die Haken bei Beim Starten auf neue Nachrichten prüfen, Alle X Minuten auf neue Nachrichten prüfen und Neue Nachrichten automatisch herunterladen entfernen. Damit soll verhindert werden, dass das zu ersetzende Konto noch automatisch Mails abruft - dafür haben wir ja später unser IMAP-Konto.

Automatisches Abholen von Nachrichten verhinden

Der nächste Schritt ist das Anlegen des IMAP-Kontos. Die Daten dafür gibts bei eurem Hoster bzw. Mail-Anbieter, viele haben auch Anleitungen zum Anlegen eines Kontos in Thunderbird, in welchen auf eventuelle Besonderheiten hingewiesen wird. Wer schon lange nicht mehr sein Passwort geändert hat, der kann das nun auch tun.

Neues E-Mail-Konto hinzufügen

Thunderbird schlägt dann Einstellungen für den Mail-Verkehr vor. Eventuell muss man erst auf den Button bearbeiten klicken, damit man die richtigen Server eintragen kann. So war es bei mir der Fall, ich habe die Server eingetragen, welche mein Hoster mir nannte und die Verschlüsselung habe ich entsprechend eingestellt. Nach dem Eintragen klickt man auf Konfiguration erneut testen und danach sollten die Lampen auf grün stehen. Nun können wir den Vorgang mit einen Druck auf Konto erstellen abschließen. Wer mag kann die Konten-Einstellungen überprüfen und z.B. das automatische Abholen der Nachrichten seinen Bedürfnissen anpassen.

Anpassungen an den E-Mail-Servern

Die Mail-Server sind erreichbar

Zu guter letzt wollen wir dafür sorgen, dass alle Mails des POP3-Kontos uns auch in unserem neuen Konto zur Verfügung stehen. Wer wenige Ordner nutzt, der kann in einem Ordner alle E-Mails markieren, einen Rechtsklick auf sie ausführen und aus dem Kontextmenü Kopieren in samt passendem Zielort wählen. Das ist bei wenigen Ordnern noch eine überschaubare Arbeit. Aber was, wenn man zahlreiche Unterordner besitzt?

In dem Fall kann man die Ordner aus der Ordneransicht einfach in das neue Konto verschieben, ganz simpel mittels Drag & Drop. Einen Weg das ganze auch für Mail-Konten mit vielen Unterordnern in einem Arbeitsschritt zu erledigen habe ich leider noch nicht gefunden. Mein erster Gedanke war die Mail-Ordner direkt (also nicht in Thunderbird, sondern im Dateisystem)  zu kopieren, aber danach hat Thunderbird diese bei mir nicht mehr erkannt. Wenn jemand einen solchen Weg kennt, dann bin ich sehr gespannt darauf ihn zu erfahren :)

Abschließend ist es möglich, dass man das alte Konto aus Thunderbird entfernt. Dazu wird mal wieder in die Konten-Einstellungen gewechselt, das betreffende Konto aus der Liste angewählt und danach unter Konto-Aktionen Konto entfernen gewählt.