"Geheime" Dokumente zur Loveparade

2010-08-18 14:07

Die Stadt Duisburg, vertreten durch Herrn Sauerland, lässt die Veröffentlichung dieser Dokumente gerichtlich verbieten. Und plötzlich gibts die Dokumente auch als Torrent oder bei Filehostern.

Dass damit ein Streisand-Effekt ausgelöst wird, war der Stadt Duisburg wahrscheinlich nicht bekannt.