Twitter: who to follow

2010-08-08 19:07

Twitter bietet seinen Usern unter dem Titel who to follow neuerdings Vorschläge, wessen Tweets man folgen sollte. Quasi eine automatisierte Version des #Followfriday. Das Ding gibts direkt auf dem Webinterface oder auf den Profilen bei Twitter. Aber wieso kann ich es nicht ausblenden?

Ich finde die Argumente von Derek Powazek vollkommen nachvollziehbar. Man wird damit konfrontiert und kann es nicht ändern. Ich würde gerne verfahren wie mit den Listen, dem Trending Topic oder der Übersicht der Leute, denen ich followe und es einblenden können, wenn ich wirklich darauf zugreifen möchte.