Freiheit und Kultur

2011-01-25 17:50

Der Politiker [Ansgar Heveling] sagte zur Eröffnung des deutschen Midem-Gemeinschaftsstands, er habe zuweilen den Eindruck, die "Ideologen der Freiheit arbeiten kräftig daran, unsere Kultur und Wertschöpfungsketten zu zerstören". Eine Gesellschaft, die das geistige Eigentum nicht schütze, sei keine freie Gesellschaft, so Heveling unter Verweis auf den ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog.

Das sagte das Mitglied der Internet Enquete-Kommission (!) des Bundestags bei einem Treffen der Contentmafia in Frankreich.

Ich frage mich, ob nicht eine Gesellschaft freier ist, bei der jeder kostenfreien Zugang zu Wissen und Kultur hat.