Verbraucherverarscherin Aigner

2011-01-10 19:09

Viele Menschen schieben Panik wegen Dioxin in ihren Eiern. Und Frau Aigner, unsere Verbraucherschutzministerin, will uns natürlich schützen und Kontrollen bei Futterherstellern verschärfen und die Strafen bei Vergehen erhöhen. Weh tun soll es, aber wird etwas passieren?

Ich bin noch immer wütend auf Aigner, weil sie nicht die Nährwertkennzeichnung auf Lebensmittel unterstützte, sondern den von der Industrie vorgelegten Ansatz des Guideline Daily Amount (GDA). Wohlwollend kann man sagen, dass die Ergebnisse einer Umfrage auf ihre eigene Art interpretierte. Ich würde behaupten sie hat damit uns als Verbraucher verarscht.

Der gesundheitliche Verbraucherschutz hat Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen.

Das sagte Aigner heute auf einer Pressekonferenz bezüglich der mit Dioxin belasteten Eier. Schade, dass sie diese Ansicht nicht in Bezug auf die Lebensmittelkennzeichnung hatte...