Auswärtiges Amt: Keine Open Source Software mehr

2011-02-17 21:59

Das Auswärtige Amt wendet sich von offener Software ab. Ein Schritt, der dem AA seinen Vorbildcharakter nimmt. Das Bundesministerium des Inneren hat mit dem Canceln seines OpenSource-Projekts sicherlicht dazu beigetragen. Ich kann es weder für die Kosten- noch für die Sicherheitsseite nachvollziehen. Aber immerhin ist das ein Schritt, der fremde Regierungen freuen wird, hat man doch mit dem Wechsel zu Windows wieder ein relativ einfach anzugreifendes System.