Gnome 3: Theme wechseln

2011-05-02 21:47

Gnome 3 bringt standardmäßig ein dunkles Theme mit sich. Das gefällt den einen, die anderen würden es gerne ändern. Beim Vorgänger nannte sich das ganze Erscheinungsbild, doch unter Gnome3 gibts sowas bis dato nicht. Ein paar Einstellungen kann man in den Systemeinstellungen finden, aber das Aussehen lässt sich damit nicht großartig verändern.

Standard Gnome 3

Doch auch Gnome3 kann den eigenen Vorstellungen angepasst werden! Themes gibts entweder bei DeviantArt (mein Tipp ist die Gnome Shell-Gruppe) oder bei gnome-look.org (einfach mal nach Gnome 3 bzw. GTK3 suchen).

Ich habe mich für dieses Tutorial einfach mal für Elementary entschieden, was viele vermutlich schon von Gnome 2 kennen. Ich will das Design hell und schlicht, da passt mir dieses Theme gut in den Kram. Auf meinem Netbook habe ich bereits Smooth Inset im Einsatz.

Gnome 3: Smooth Inset

Was macht man nun, wenn man das Theme heruntergeladen hat? Man wechselt in das Verzeichnis /usr/share/gnome-shell und dort sichert man am besten einmal den Ordner theme - ich mache das per sudo tar -cf backup_theme.tar.gz theme/

Nun kann man die Datei mit ruhigem Gewissen entpacken, wieder als root mit folgendem Befehl: sudo unzip ~/Downloads/gnome_shell_elementary___git_by_half_left-d371nhf.zip

Setzt natürlich voraus, dass die Datei so heisst wie bei mir und im Ordner Downloads liegt, aber das habt ihr euch sicher schon gedacht ;)

Anschließend muss die Gnome Shell noch neu gestartet werden. Das macht man im Ausführen-Dialog, den man per Alt + F2 erreicht. Dort geben wir ein simples rt ein und bestätigen mit Enter. Schwupps wird die Gnome Shell neu gestartet und bei uns sieht dann hoffentlich alles anders aus.

Gnome 3: Elementary Theme

Gnome 3: Elementary Theme - Fensterübersicht

Wer nun neugierig ist und mit dem Gedanken spielt sein eigenes Theme zu erstellen, der sollte mal Hellyna vorbeischauen, die quasi einen Mini-Einstieg in das Thema bietet.

Gnome 3 nutzt CSS für das Design und die Einstiegshürden sind dadurch sehr niedrig, behaupte ich mal.