Goodbye Wordpress?

2012-07-08 21:13

Ich überlege momentan Wordpress den Rücken zu kehren und meine Seite mit Nikola zu bauen.

Ich habe eine Weile darüber nachgedacht, welche Features ich benötige und das ist gar nicht viel:

  • Texte veröffentlichen
    • Möglichkeiten zur Auszeichnung
    • Bilder einfügen

Daneben schaue ich gelegentlich mittels Wordpress-Plugin die Besucherzahlen an und freue mich über Kommentare. Die sind leider vermehrt Spam und ich bin meist damit beschäftigt diesen zu entfernen.

Gelegentlich kommen dann noch Updates für Wordpress hinzu. Ich bin nicht die Zielgruppe der neuen Wordpress-Features, aber bin trotzdem gezwungen das Update auszuführen, damit ich keinen Schaden durch die gestopften Sicherheitslücken habe.

Nun habe ich die Hoffnung, dass Nikola mich meine Tätigkeiten weiter machen lässt - minus die ungeliebten Dinge. Die Vorteile der durch Nikola generierten statischen Seiten könnt ihr hier nochmal nachlesen.

Da ich diesen Blog schon eine Weile betreibe, haben sich auch eine große Menge an Posts angesammelt. Damit ich keinen Inhalt verliere, habe ich als kleines Projekt einen Converter erstellt, der mir meine Posts von einer Wordpress-Export-Datei in Nikola bringt.