MRMCD 12

2012-09-10 22:01

Vergangenes Wochenende war ein gutes Wochenende, denn es waren die MetaRheinMain Chaosdays - kurz MRMCD. Meine ersten, aber sicher nicht die letzten.

Es hing gelegentlich an ein paar Ecken, aber die Organisatoren waren sehr bemüht ein gutes Event zu veranstalten und das ist ihnen auf jeden Fall geglückt. Es gab interessante Vorträge zu vielen Themen, die vom guten Wetter reichlich Konkurrenz gemacht bekamen. Egal ob man sich in der Sonne lenzte oder daheim blieb, die meisten Vorträge wurden aufgezeichnet und sind vermutlich bald online verfügbar. Ich werde dann versuche mir noch Git in Depth, Men who stare at bits (again), die Vorstellung von You are Hero und Android or: How I Learned to Stop Worrying and Love SSL anschauen. Und ich hoffe, dass es der Demo-Vortrag auch in irgendein Aufnahmegerät geschafft hat, der interessiert mich nämlich sehr!

Von den gesehenen Talks will  ich euch den zu systemd und Ausgewählte Kriminalfälle aus der Computer-Forensik nahe legen. Systemd finde ich nach dem Vortrag noch interessanter, weil ich es bisher nur als Ersatz für  SysVinit sah, mir aber da einige sehr coole Features gezeigt wurden.

Neben den Vorträgen gab es noch ein gut besuchtes Hackcenter. Ich habe mir mal den 3D-Drucker des RZL anschauen können und ein nettes Gespräch dazu gehabt. Defintiv eine tolle Sache - es wird Zeit für Makerbots in jedem Haushalt!

Letztendlich gabs auch eine ganze Reihe von netten und liebevollen Menschen, die dafür sorgen, dass ich den Besuch beim MRMCD in guter Erinnerung haben werde - und auch nächstes Jahr wieder teilnehmen möchten. Ihr wisst wer ihr seid!